Error: Only up to 6 widgets are supported in this layout. If you need more add your own layout.

Geburt und Individuation als Farbenklaviatur

Geburt und Individuation als Farbenklaviatur

Weihnachten 2014 | RK



„Ich bin davon überzeugt, dass unserer körperlichen Geburt eine Geistige folgt. Vom Weihnachtsfest bewegt und dem traditionellen Gedenken an die Geburt Jesu Christi inspiriert, hatte ich das Glück die Niederkunft von Geburt und Individuation als Farbenklaviatur hautnah mitzuerleben.

Die zweite, geistige Geburt ist dabei nicht auf die Minuten/Stunden des körperlichen In-die-Welt-Geworfenwerdens (Begriff der Existenzphilosophie) begrenzt, sondern entspricht eher einer lebenslangen Bewusstwerdung mit verschiedenen Erfahrungsepisoden (siehe Jean Piaget u.a.). Durch den Austausch mit Freunden oder dem Lesen/Sehen/Hören von Geschichten (Bücher, Filme etc.) wissen wir, dass sich diese Entwicklungsphasen des Bewusstseins bei jedem im Grundsatz ähneln. Beim zeitlichen und strukturellen Ablauf sowie der Intensität der einzelnen Phasen und ihrer Konflikte kann sich diese geistige Geburt dafür stark voneinander unterscheiden. Als individuelle Farbenklaviatur betrachtet können sich die unterschiedlichsten Farb- und Formenspektren durchsetzen.

Der Schweizer (Tiefen-)Psychologe C.G.Jung sprach von Individuation. Etwas pathetisch aber schön beschrieb der langjährige Weggefährte Sigmund Freuds die Individuation als lebenslangen Prozess der Ganzwerdung zu etwas Einzigartigem, zu einem Individuum.“
– RK –